Home > Haus & Garten > Badfliesen

Badfliesen

badezimmer-fliesenBäder sind nur dann hygienisch sauber, wenn die Badfliesen gründlich geputzt sind. Da das nicht immer so ganz leicht ist, sollte sich jeder erst ein paar Tips einholen, damit der Fußboden stets glänzt und man sich in den eigenen vier Wänden richtig wohl fühlen kann. Die eigenen Putzutensilien spielen hierbei natürlich die größte Rolle. Darüber hinaus wird ein regelmäßiger Reinigungsturnus benötigt, um alles stets sauber halten zu können. Fliesen im Bad sind in erster Linie dafür da, um das Mauerwerk darunter vor Nässe zu schützen. Sie lassen kein Wasser durch und sorgen dafür, dass nichts schimmelt. Diese Aufgabe kann jedoch nur dann erfüllt werden, wenn die Fugen zwischen den Kacheln keinen Schaden vorweisen. Die angrenzenden Armaturen sind meist mit Silikonfugen ausgestattet, die für die Dichte von großer Bedeutung sind. Das Silikon wird von Essig schnell zersetzt . Aus diesem Grund sollten die Badfliesen auch regelmäßig gerenigt werden, damit man mit keinem allzu starken Reinigungsmittel herangehen muss. Auf diese Weise können die Fliesen über eine ganz lange Zeit genutzt werden, ohne erneuert werden zu müssen. Frischer Schmutz ist nicht so hartnäckig und kann meistens schon mit einem sehr schwachen Reiniger entfernt werden.

Alkalische Reiniger wie Fensterputzmittel eignen sich immer besonders gut. Schimmel kann mit hochprozentigem Alkohol abgetötet werden, allerdings sollte stets auf Scheuermittel verzichtet werden, wenn die Kacheln mal dreckig sind. Dann wird man mehr kaputt machen, da die Oberfläche aufgeraut wird. Spalten, die offen sind bieten eine ideale Ablagefläche für Keime, die dann auch entsprechend schnell wachsen werden. Mit einem weichen Tuch und einem Schwamm wird man mindestens den gleichen Effekt wie mit Scheuermittel erzielen. Man muss vielleicht ein bisschen länger schrubben, aber dafür wird man auch nichts kaputt machen. Die Fliesen sollten generell regelmäßig nach dem Duschen abgetrocknet werden, damit sich nicht so schnell Schimmel bilden kann. Eine trockene Fläche bietet keinen so guten Nährboden. Zudem sollte einmal in der Woche ein spezielles Reinigungsmittel gesprüht werden. Das kann auch ein einfacher Fensterreiniger sein. Wenn man sehr verschmutzte Fliesen hat, so kann man mit einem Schaber an die Sache herangehen. Diese gibt es speziell für Glaskeramikflächen und somit wird man keine Macken in die Fliesen hauen. Wichtig ist, dass man hier sehr vorsichtig vorgeht und alles mit einem feuchten Tuch abwischt, wenn man fertig ist. Im Anschluss kann auch noch ein Zellstofftuch genommen werden, das in Alkohol getränkt wird. Damit kann man die Flächen einfach abreiben, um vorhandene Keime abzutöten. Danach wird man ein hygienisches und sauberes Badezimmer vorfinden, indem man sich wohl fühlen und entspannen kann.

Tags: badezimmer Badfliesen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *