Category: eBook Reader

Onyx Boox T68 im Test

No Comments on Onyx Boox T68 im Test

Category:eBook Reader

books , Tablet computerDer Onyx Boox T68 ist ein eBook Reader, der im Vergleich zu vielen anderen kein 6 Zoll, sondern ein 6,8 Zoll großes beleuchtetes E-Ink-Display hat und sowohl eBooks aus dem Kindle Store als auch normale ePubs öffnen kann. Das Android Betriebssystem ermöglicht eine Anbindung an Google Play.

Der eBook Reader Preisvergleich

Auf einen eBook Reader, der sowohl ePub- als auch Kindle-Books unterstützt, haben viele Leseratten eine ganze Weile gewartet. Dank Android und der Anbindung an Google Play können Kindle-Apps nun ganz einfach und legal installiert werden. Dort meldet man sich einfach mit dem Amazon-Account an und schon kann eingekauft werden. ePub-Bücher können aus dem Onyx-Shop, der bereits vorinstalliert wurde, geladen werden. Selbstverständlich kann auch jeder andere Buchshop mit dem Browser erreicht und durchstöbert werden. Beim Lesen eines Kindle-Buches können jedoch nur die Einstellungsmöglichkeiten der Amazon-App angewandt werden, wohingegen der Onyx Boox T68 Lynx für ePubs einige weitere Features bietet.

Wichtige Funktionen

Eine wichtige Funktion, die der eBook Reader mitbringt, ist die Vorlesefunktion. Darüber hinaus kann das integrierte Wörterbuch und der PDF-Reflow genutzt, Einstellungen für die Gestaltung des eBooks vorgenommen und das Querformat eingestellt werden. Sollte ein Amazon-eBook gelesen werden, muss auf solche Einstellungen jedoch verzichtet werden. Beim Umblättern gibt es oftmals viele Wechsel-Effekte, die irritieren und beim Lesen stören können. Im eBook Reader Test wurde festgestellt, dass die Möglichkeit besteht, beide Formate zur gleichen Zeit auf dem Reader zu lesen. Die Installation der Amazon-Kindle-App geht relativ schnell und ist binnen weniger Minuten auf dem Gerät zu finden. Das Gerät an sich präsentiert sich recht groß und vergleichsweise schwer. Die Verarbeitung ist gut und das Display mit einem Touchscreen ausgestattet. Über Kopfhörer kann die Text-to-speech-Funktion verwendet werden. Die Beleuchtung ist sehr gleichmäßig, weshalb auch diesbezüglich nichts bemängelt werden kann. Die Schwächen liegen ganz klar bei den Sprachen, da oftmals ein Mix aus Deutsch und Englisch angezeigt wird. Darüber hinaus fallen die Einstellungsmöglichkeiten bei Kindle-Büchern eher gering aus.

Benutzung

Nach etwa 5 Sekunden ist der Reader komplett betriebsbereit. Das Menü ist sehr einfach aufgebaut, da es einen direkten Zugang zum Bookstore, zu den einzelnen Ordnern, zur Google Cloud und zu den Einstellungen gibt. Eine ausgezeichnete und sehr sinnvolle Funktion ist, dass PDFs gezoomt und markiert werden können. Zudem werden die Dateien kontrastreich dargestellt, was sicherlich nicht bei jedem eBook Reader der Fall ist. Dank des Zwei-Punkte-Zooms wird der Lesekomfort noch besser. Beim Lesen einer PDF kann beispielsweise eine bestimmte Zoom-Größe eingestellt werden, die dann einfach bei der gesamten PDF-Datei bestehen bleibt. Mit einem Stift können fein säuberliche Notizen gemacht werden. Die Geschwindigkeit liegt ohne Frage auf dem gleichen Level wie die vom Kindle Reader. PDFs, die 300 Seiten groß sind, können binnen Sekunden geöffnet und durchgeblättert werden. Es fühlt sich kaum anders als ein echtes Handbuch an. Das Gerät erweist sich somit als echter Helfer. Die Verarbeitung ist gut, die Reaktion erstaunlich schnell und die Software wurde gut umgesetzt.

Im eBook Reader Test kann das Onyx Boox T68 gut abschneiden, auch wenn es kleine Mängel gibt. Nachteile hat man jedoch größtenteils nur dann, wenn Kindle-Bücher aus dem Amazon Store gelesen werden. Da der Onyx Boox Reader ansonsten jedoch rundum überzeugen konnte, kann er mit gutem Gewissen angeraten werden. Bestellen kann man den Onyx Boox bei dem polnischen Vertrieb Arta Tech.