Home > Haus & Garten > Einrichtungstipps für das Badezimmer

Einrichtungstipps für das Badezimmer

Wer gerade dabei ist sein Badezimmer zu renovieren, der steht vor einer großen Herausforderung, denn es ist nicht immer ganz so einfach wie man denkt, das eigene Badezimmer zu renovieren und ihm einen frischen Touch zu verleihen. Eine gute Planung ist das A und O, denn wenn die Wanne, das Klo und das Waschbecken fest im Boden verankert sind, gibt es kein Zurück mehr. 

Wenn man das eigene Badezimmer lediglich etwas verschönern aber nicht komplett umbauen möchte, dann kann man auf einfache Tricks und Kniffe zurückgreifen. Insbesondere mit LED Leuchten wie einem LED Lichtschlauch, Wandeinbaustrahler LED für Schalterdose, LED Spots und Stehlampen kann man unglaublich viel erreichen. Hiermit können nämlich bestimmte Spots ganz einfach beleuchtet und somit in Szene gesetzt werden. Wenn man aber komplett umbauen möchte, sollte man sich erst mal über die vorhandenen Wasseranschlüsse  schlau machen, da man nur dann die richtigen Standorte finden kann. Das Verlegen einer neuen Leitung ist teuer und sollte wenn möglich vermieden werden. Im Zweifel kann man sich aber immer an einen Fachmann wenden, der sich vor einer Renovierung alles anschauen und die Lage einschätzen kann. Für eine freistehende Badewanne müssen meistens neue Leitungen verlegt werden, da diese dann aus dem Boden kommen müssen. Man sollte bedenken, dass man dann auch die Fließen neu machen muss. Eine Eckbadewanne muss außerdem nicht immer in die Ecke, sondern kann mit einer eingezogenen Trennmauer fast überall Platz finden. Bei kleineren Badezimmern sollte man sich außerdem Gedanken machen, ob nicht vielleicht eine Dusche besser wäre. Ansonsten gilt aber generell immer, dass man alles ganz genau ausmessen sollte, weil das gerade beim Badezimmer unglaublich wichtig ist. Wenn es um das Waschbecken geht, so geht es natürlich in erster Linie darum, dass es einem gefällt, allerdings sollte es auch praktisch sein und zu den Bedürfnissen passen. Man sollte sich genau überlegen, wie und von wem der Waschplatz meistens genutzt wird. Wenn man ein geräumiges Familienbadezimmer zur Verfügung hat, sollte man idealerweise zwei Waschbecken installieren und schauen, dass man eine große Ablagefläche hat. Ein kleines Badezimmer benötigt eine schmale Waschtisch-Lösung und einen integrierten Unterschrank, damit man mehr Stauraum zur Verfügung hat. Kleiner Bäder können aber auch mit einfachen Tricks sehr attraktiv gestaltet werden. Helles Holz und cremefarbene Badezimmer-Möbel werden zum Beispiel dafür sorgen. Man kann außerdem dafür sorgen, dass große Spiegel  vorhanden sind, da dies auch wieder streckt und alles größer erscheinen lässt. Badezimmer ohne Fenster müssen zudem gut mit LED Leuchten ausgeleuchtet werden.  

bathroom-2094716_960_720

Comments are closed.